„HURRA – WIR SIND DRIN“

„Aber wir brauchen dringend Ihre/Eure Mithilfe“

An anderer Stelle wurde bereits geschrieben, dass die beiden Projekte „Chavaladas“ für ehemals drogenabhängige Strassenkinder und „Niños del Fortín“ für die müllsammelnden Kinder, schon seit etwa zwanzig Jahren erfolgreich arbeiten.

Damals wurde zu Beginn für beide Projekte ein Haus erworben (Chavaladas) und ein Gebäude (Niiños del Fortín) erstellt. Das eine nahe dem damaligen „Müllberg“ und das andere ganz in der Nähe des „mercado de la estación“, dem Markt am Busbahnhof.

Beide Einrichtungen wurden finanziert mit Geld aus Hamburg bzw Deutschland. Seit dieser Zeit wurden keine grösseren Reparaturen sondern nur das dringend Nötigste durchgeführt, da das vorhandene Kapital immer gerade nur für die Betreuung der Kinder und Jugendlichen reichte.

Inzwischen ist der Zustand aber so eindeutig schlecht, dass dringend einige Massnahmen ergriffen werden müssen, damit die Projekte weiter und sicher arbeiten können.

BITTE – helfen Sie uns, damit so schnell wie möglich repariert werden kann. Alles Weitere unter „AKTUELL“