„KINDER BRAUCHEN TRÄUME“

Bei meiner Arbeit in León erzählten mir die Kinder in den beiden Projekten „CHAVALADAS“ (Kinder, die auf der Strasse leben) und „NIÑOS DEL FORTIN“ (Kinder, die auf der Müllhalde arbeiten) immer wieder von ihrem Traum und Wunsch nach einem anderen Leben.

Deshalb bestand die Aufgabe darin ihnen klar zu machen, dass sie nur über BILDUNG in der Schule und über eine AUSBILDUNG eine bessere Zukunft, ein gerechtes und würdiges Leben – ohne Armut, erreichen können.

https://www.gofundme.com/f/bildung-fuer-eine-bessere-zukunft/donate

Dies ist eine Aktion von KITRA „KINDERTRAEUME – sueños de niños“ e.V. Hamburg zusammen mit seiner Partnerorganisation ANF „Asociación Niñas y Niños del Fortin“ in Hamburgs Partnerstadt León in Nicaragua.

Mit 30 EURO im Monat ist ein Platz für ein Kind oder einen Jugendlichen gesichert – d.h. Schulbesuch, Nachhilfeunterricht, eine warme Mahlzeit pro Tag, Gesundheitsvorsorge, Sport, Spiel und Rekreativität, Vertrautmachen mit den Rechten und Pflichten von Kindern und Jugendlichen.

Von der Müllhalde zur Universität – gibt es eine bessere Nachhaltigkeit ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.